Dienstag, 18. Januar 2011

Frisch eingetroffen...

ist gerade dieses Paket von Dani. Endlich bin ich stolze Besitzerin der Crop a Dile II - Big Bite und kann ohne Lärm Eyelets anbringen und Löcher stanzen. Ich bin ganz hibbelig und kann endlich ein Projekt beenden, was schon eine Weile in der Warteschleife hängt. Sobald es fertig ist, zeige ich es hier  natürlich.






Kommentare:

  1. Darf ich dich mal fragen, was dich dazu gebracht hat, den Big Bite und nicht den "normalen" Crop-a-dile zu kaufen? Ich würde mir auch gern eines dieser beiden Werkzeuge zulegen, bin mir aber nicht sicher, welches :D Auf jeden Fall ist es verlockend ohne Lärm zu arbeiten...

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ja klar darfst du fragen :o)
    Also ich habe mich für die große entschieden, da ich mich nicht ärgern wollte, falls ich mal was lochen muss, was nicht im zwei Zollbereich ist, wie für die Crop a Dile I notwendig. Und mir ist es nun auch schon so ergangen, dass ich beim Werkeln froh war, dass ich mich für die große entschieden habe. Ich bin echt begeistert und habe schon sehr lange mit ihr geliebäugelt und bereue es auf keinen Fall. Ich hatte vorher solche von Fiskars. DIe waren für den Anfang ganz nett, aber schon sehr schnell habe ich keine ordentlichen Löcher mehr reinbekommen. Also das Geld ist auf alle Fälle gut investiert und sie ist echt total leicht zu bedienen. Sie ist natürlich nicht so klein und "handlich" wie die Kleine, aber ich kann gut damit leben, weil ich weiß, dass ich überall damit hin komme ;o)

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ja genau, das ist es nämlich: Die andere ist so schön klein und handlich :D Aber mit der anderen kommt man auch mal in die Mitte eines LO's...Hmm, naja, momentan ist das eh noch nicht drin, aber da die beiden ja auch in einer ähnlichen Preisklasse liegen, werde ich mir dann wohl auch die Big Bite kaufen. Wenn sie wirklich nur den Nachteil hat, dass sie nicht so schön klein ist, dann kann ich damit leben :)

    AntwortenLöschen